STEYR AGXTEND: Innovative Technik für die Präzisionslandwirtschaft.

Mit „AGXTEND“ bietet STEYR und CASE IH seinen Kunden einen innovativen und benutzerfreundlichen Zugang zu einer Reihe modernster dynamischer Werkzeuge für die Präzisionslandwirtschaft.

SoilXplorerCropXplorerXpower
STEYR SoilXplorer im Feldeinsatz mit STEYR Traktor.

SoilXplorer: Bodensensor und Kartierungstool

Der innovative Bodensensor SoilXplorer ermöglicht eine Echtzeitanalyse des Bodens in Form seiner Wasserleitfähigkeit. So ist es möglich, kontaktfrei Verdichtungen festzustellen bzw.  den Zustand des Bodens im Hinblick auf Wassergehalt und Durchlüftung zu eruieren. Darüber hinaus ist das System die ideale Ergänzung in der teilflächenspezifischen Bewirtschaftung. Der SoilXplorer steuert völlig automatisch je nach Bodenverdichtung die korrekte Arbeitstiefe und auch die Düngermenge wird variabel in der Überfahrt angepasst. Zudem regeln die gesammelten Informationen des Bodensensors, die in Bodenkarten zusammengeführt werden, die Aussaatstärke und die Bewässerung für Ihren individuellen Einsatz.

CropXplorer: der Biomasse-Sensor

Mit dem CropXplorer wird anhand des Chlorophyllgehalts der Kulturpflanzen die Biomasse bestimmt, durch diese Auswertung kann ein exakter Rückschluss über die aktuelle Stickstoffversorgung gezogen werden.  Aufbauend auf diesen Informationen, die in einer Feldkarte abgespeichert werden, kann durch das Zusammenspiel mit Ertragspotentialkarten eine ideale Düngermengenverteilung erreicht werden. Man schafft dadurch die Möglichkeit, in Echtzeit auf ertragsarmen Flächen, Dünger einzusparen. Darüber hinaus können auf intensiv nutzbaren Flächen, die Erträge durch maximale Düngergabe optimiert werden. Die gesamte Ansteuerung und Montage an der Dreipunkt-Aufnahme gestaltet sich sehr einfach und schnell.

Steyr CropXplorer im Feldeinsatz.
elektrische Unkrautbekämpfung XPower für breitflächige Anwendungen mit einer Arbeitsbreite von 300 cm.

Xpower: Unkrautbekämpfung ohne Glyphosat

Der Xpower ermöglicht Ihnen moderne Ungras- und Unkrautbekämpfung ganz ohne chemische Hilfe, denn dieses Konzept beruht auf einer Zerstörung der Zellstruktur der Pflanze bei Kontakt mithilfe hochenergetischer Stromstöße. Mit dieser Technik ist eine Abtötung bis tief in die Wurzeln gesichert, vor allem chemisch schwer bekämpfbare Wurzelunkräutern wie Winde, Distel aber auch der Ackerschachtelhalm haben bei dieser Technologie keine Chance. Anzuwenden ist der Xpower für eine flächendeckende Bekämpfung wie ein Totalherbizid als auch in der Reihenkultur bei Hackfrüchten. Dazu können je nach Anwendung die Einsatzbreiten exakt justiert werden, erhältlich ist der Xpower mit Arbeitsbreiten von 1,2 und 3,0 m.

XP300 - traditionelle Landwirtschaft

elektrische Unkrautbekämpfung XPower für breitflächige Anwendungen mit einer Arbeitsbreite von 300 cm.

XPU - kommunale Anwendungen

AgXtend XPower - elektrische Unkrautbekämpfung für kommunale Anwendungen

XPS - Wein- und Obstbau

XPower Weingarten, elektrische Unkrautbekämpfung
elektrische Unkrautbekämpfung XPower für breitflächige Anwendungen mit einer Arbeitsbreite von 300 cm.

Wirkungsweise und Schädigungsprozess in der Pflanze

  • Chlorophyll des Unkrauts wird bei Kontakt des Blattes mit Applikator sofort geschädigt
  • Zellen werden teilweise zerstört und sterben in Blättern, Stängeln und Wurzeln ab
  • Unterbrechung der Wasserversorgung in den Gefäßen
  • Schnelle Austrocknung der Pflanze und Verwelkung
  • Pflanzen werden komplett zerstört (nicht nur oberflächlich)